ProMädchen – Mädchenhaus Düsseldorf e.V.

Unser Team

HeideMarie Eich

HeideMarie Eich

  • Beratung und Prävention
  • Schwerpunkte: Gewalt und sexualisierte Gewalt, Essstörungen, Vernetzungs- und Öffentlichkeitsarbeit
Warum ich bei ProMädchen arbeite.
  • „Seit meinem Studium setze ich mich mit dem Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen auseinander. Mein großer Wunsch ist es,  Mädchen und junge Frauen zu stärken, ihre Fähigkeiten und Talente zu wecken und zu fördern und sie beim Wachsen zu unterstützen. So setze ich mein beraterisches, therapeutisches und pädagogisches Wissen in der Arbeit in Frauen- und Mädchenprojekten ein, seit fast 10 Jahren bei ProMädchen – Mädchenhaus Düsseldorf e.V.

  • „Privat mag ich: auf dem Wasser treiben und in den Himmel schauen… auf einer Schaukel unter einem Baum schaukeln… lauthals lachen... das Glitzern der Tautropfen im Gras bestaunen… den Wechsel der Jahreszeiten erleben… ausgelassen tanzen... am Rhein und in der Natur gehen, sitzen, Fahrrad fahren… mit Freundinnen und Freunden sein … und immer wieder Neues lernen.“

Qualifikation

  • Diplom-Sozialpädagogin, FH Düsseldorf
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Psychodrama-Ausbildung
  • langjährige Fortbildungen zum Thema: „Sexueller Missbrauch an Mädchen und Frauen – Diagnostik, Beratung, Therapie“
  • Weiterbildungen in Trancetanz und biodynamischer Tanztherapie
  • Biodanza-Lehrerin
  • Kreative Fachtherapeutin für Menschen mit Essstörungen
  • Fachberaterin für Psychotraumatologie
  • Pracitioner in EDxTM, Energetische Psychologie
Martina Sandkuhl

Martina Sandkuhl

  • Prävention und Beratung
  • Schwerpunkt: Ess-Störungen
Warum ich bei ProMädchen arbeite.
  • „Seit meinem Studium interessiere ich mich für frauenspezifische Themen. Daraus entwickelte sich eine lange berufliche Tätigkeit in der parteilichen Arbeit für Frauen und Mädchen. Mit der Präventions- und Beratungsarbeit zum Thema Ess-Störungen bei ProMädchen möchte ich Mädchen und junge Frauen in ihrem Selbstwert und ihrer Identität stärken.“

  • „Privat mag ich: fast jede Art von Bewegung – Joggen, Wandern, Schwimmen, Klettern und auch Tanzen... Ich bin sehr gerne draußen, egal ob im Sommer oder Winter... Ich reise gern und bin dabei am liebsten nicht an einem Ort, sondern unterwegs.“

Qualifikation

  • Diplom-Sozialpädagogin
  • Systemisch-familientherapeutische Zusatzausbildung
  • Kreative Fachtherapeutin für Menschen mit Ess-Störungen
  • Kreative Kinder- und Jugendlichentherapeutin / Practitioner
  • Grundlagen der Traumaberatung
Birgit Polz

Birgit Polz

  • Prävention und Beratung
  • Theater- und Tanzpädagogik
  • Schwerpunkt: Gewaltprävention
Warum ich bei ProMädchen arbeite.
  • „Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich Feministin (danke, Alice und Nina). Ich liebe das Tanzen, die Bühne und das Improvisieren. Außerdem interessierten mich schon immer individuelle Lebensläufe von Mädchen und jungen Frauen, ebenso gesellschaftliche Entwicklungen. Bei ProMädchen kann ich all dies beruflich miteinander verbinden: künstlerische Projekte mit Mädchen und jungen Frauen zu gesellschaftsrelevanten/feministischen Themen durchführen und in der Beratungsarbeit die Stärken noch stärker machen.“

  • „Privat mag ich: meine Tochter, Natur, Theaterspielen, Essen, Punkmusik, Hunde, meine Arbeit, Fahrradfahren, Kunstevents, den Rhein, positive Menschen die mitgestalten, Frühling, Feiern, Transformation, Urlaub.“

Qualifikation

  • Diplom-Sozialpädagogin; FH Düsseldorf
  • Tanz-Sozialtherapeutin; Zukunftswerkstatt Tanz, Musik und Gestaltung
  • Theaterpädagogin; Kunstschule Unna
  • Coolnestrainerin, Reiner Gall
  • Traumafachberaterin; Zentrum für Psychotraumatologie Kassel
Heike Halbach

Heike Halbach

  • Verwaltung
  • Organisation
  • Telefon
Warum ich bei ProMädchen arbeite.
  • „Schon in den 70er Jahren begleiteten frauen- und mädchenpolitische Belange meine berufliche Laufbahn. In allen Bereichen, in denen ich seitdem tätig war, habe ich mich für die Förderung und Unterstützung von Mädchen und Frauen engagiert. Gerne setze ich meine Erfahrungen für ProMädchen ein. Sie nutzen mir bei der Arbeit und beim Umgang mit den Mädchen. Die Unterschiedlichkeit von Mädchen und jungen Frauen zu respektieren, dem Frausein und dem Weiblichen Unterstützung und Anerkennung zu geben, sind mir ein Anliegen.“

  • „Privat mag ich: die Ostsee, den Wind und Spaziergänge am Meer. Seit 2010 sehe ich die Welt mit und durch andere Augen, meine Prioritäten haben sich verschoben, denn mein Enkel Robert wurde geboren und ich bin jetzt Oma!“

Qualifikation

  • Referentin für Frauenfragen in Bildung, Kultur und Politik (Universität Dortmund)
  • Fortbildung in „frauenzentrierter Beratung“
  • Langjährige berufliche Erfahrung, unter anderem als Personalrätin, Managerin eines Tourneetheaters, Leiterin von Frauenbildungskursen
Seda Sözeri

Seda Sözeri

  • Leitung Mädchentreff Leyla
Warum ich bei ProMädchen arbeite.

 

 

Patricia Baum

Patricia Baum

  • Geschäftsführende Aufgaben
  • Finanzen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Fundraising
Warum ich bei ProMädchen arbeite.
  • Durch die Frauen meiner Familie bin ich feministisch geprägt worden und seit meiner Schulzeit interessiere ich mich u.a. für Gleichstellungspolitik. Durch ein interdisziplinäres Studium und verschiedene Praktika entwickelte sich eine berufliche Tätigkeit in der parteilichen Arbeit für Frauen und Mädchen. Ich wünsche mir für die Zukunft eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in allen gesellschaftlichen Bereichen, Wirtschaft und Politik“
  • „Privat mag ich: Musik, Bücher, die Natur, Lagerfeuer, das Meer, reisen, mich mit Freunden treffen, Märkte, Städtereisen, asiatisches Essen und Pilates.“

Qualifikation

Magistra Artium in Gender Studies und American Studies

Alina Skobowsky

Alina Skobowsky

  • Sozialpädagogin mit medienpädagogischem Schwerpunkt
  • Leitung Mädchentreff Leyla
Warum ich bei ProMädchen arbeite.
Sarah Pastor

Sarah Pastor

Warum ich bei ProMädchen arbeite.
Ines Nadrowski

Ines Nadrowski

  • Leitung Mädchentreff Leyla
Warum ich bei ProMädchen arbeite.
Viola Steiner-Lechner

Viola Steiner-Lechner

Warum ich bei ProMädchen arbeite.